Parfümerien mit Persönlichkeit Duft

Parfüms richtig aufbewahren

In der warmen Jahreszeit ist es unbedingt notwendig, Parfüms richtig aufzubewahren, damit sich die Duftmoleküle nicht ändern. Es ist zwar verständlich, wenn man sein Parfüm ständig bei sich haben sollte, aber es hält länger, wenn es dunkel und kühl gelagert wird. Dunkel ist es in der Handtasche zwar, im Sommer aber nicht kühl. Es gibt einige Hersteller, die Zerstäuber für die Handtasche anbieten. Es handelt sich dabei um kleine Mengen, die rasch aufgebraucht sind. In welchem Zimmer soll man Parfüms aufbewahren? Im kühlsten – und das ist in der Regel nicht das Badezimmer, sondern das Schlafzimmer.

Übrigens: Wenn Sie im Sommer ein Parfüm kaufen, dann lassen Sie es nicht lange im Auto herumliegen. Das Auto kann sich auch an bewölkten Tagen im Inneren stark aufheizen. Das schadet dann den Duftstoffen.

Check Also

Vom Büro zum Fest

In der Adventszeit warten viele Einladungen. Doch wie peppt man sein Tages-Make-up in kurzer Zeit auf, damit es zum Abend-Make-up wird? Zuerst trägt man Concealer auf, besonders auf der Innenseite des Auges, die häufig sehr dunkel ist. Ist der Concealer verblendet, bringt man seine Wimpern in Form. Anschliessend trägt man an der Aussenseite des Lides dunkle Farbe auf und an der Innenseite eine helle – zum Beispiel Champagne oder Gold und verblendet die Farben. Nun trägt man Rouge auf und erneuert den Lidstrich. Puder mattiert den Teint. Was nicht fehlen darf, sind Lippen und Nägel in einer schönen Farbe. Letztere lackiert man bereits am Vorabend.