Jean Poivre Düfte – Fein komponiert und edel präsentiert

„Jean Poivre“ folgt der Vision und Akribie von Jean-Baptiste Grenouille, der sich der Kreation des perfekten Parfums verschrieben hat, und bedient sich eleganter, komplexer, von der Natur inspirierter Duftkompositionen. Dabei werden erlesene Ingredienz­en fein miteinander verwoben, und in sechs verschiedenen Varianten dem anspruchsvollen Liebhaber luxuriösen Parfums vorgestellt.

Marcel F. Reinhold, Director of Corporate Communications für „Jean Poivre“, erklärt: „Mit Jean Poivre etablieren wir eine neue Parfumlinie mit unverwechsel­baren Duft­schöpfungen im Luxussegment. Dabei vertrauen wir auf einen starken Partner. Gemeinsam mit der Libertins des Grasse Institute of Perfumery, eine der renom­miertesten Parfümschulen der Welt, haben wir Düfte erschaffen, welche die Haute Parfumerie der Zukunft widerspiegeln.“

Die Düfte überzeugen nicht nur mit ihrem einzigartigen Inhalt, sie imponieren auch mit einem prächtigen gläsernen Gewand. „Jeder Flakon erinnert mit seinem zeitlos eleganten Schliff an kostbare Kristallgefäße, die Ende des 18. Jahr­hunderts in vornehmen Haushalten Frankreichs genutzt wurden. Eine edle schwarze Schatulle mit Magnetverschluss und einer kunstvoll gestalteten Manschette unter­streicht zusätzlich den außergewöhnlichen Charakter jedes Parfums“, erklärt Marcel F. Reinhold.

Check Also

Rebellische Mähne

Die Sonne weckt die Lebensgeister, sie macht uns glücklich. Allerdings hat sie auch Schattenseiten, sprich: …