Für jeden Anlass das richtige Parfüm

Der aktuelle Trend bei Parfüms ist – dass es keinen eigentlichen Trend gibt. Frauen tragen, was ihnen am besten gefällt und was zum Anlass passt. Entsprechend können das auch im Winter spritzig-fruchtige Noten sein.

Sisley
Eau du Soir präsentiert sich aktuell in einer limitierten Auflage, die von der Künstlerin Sidney Albertini gestaltet wurde. Die New Yorkerin beschäftigt sich intensiv mit verschiedenen Facetten des Himmels. Bei diesem Duft mischen sich Blau- und Rosatöne.

Sisley
Soir d’Orient ist eine elegante Interpretation einer Nacht in einem andalusischen Palast. Ein Märchen blumiger Chypre-Noten mit Rose und Geranie. Aktuell gibt es ihn in einer limitierten aufsehenerregenden Version mit goldener Krokodil-Optik.

Jean Paul Gaultier
Classique ist ein blumig-orientalischer Duft mit einer aphrodisierenden Wirkung. Ingwer, Orangenblüte und Vanille sorgen für ein unvergleichliches Dufterlebnis mit einem orientalischen Einschlag.

Check Also

Vom Büro zum Fest

In der Adventszeit warten viele Einladungen. Doch wie peppt man sein Tages-Make-up in kurzer Zeit auf, damit es zum Abend-Make-up wird? Zuerst trägt man Concealer auf, besonders auf der Innenseite des Auges, die häufig sehr dunkel ist. Ist der Concealer verblendet, bringt man seine Wimpern in Form. Anschliessend trägt man an der Aussenseite des Lides dunkle Farbe auf und an der Innenseite eine helle – zum Beispiel Champagne oder Gold und verblendet die Farben. Nun trägt man Rouge auf und erneuert den Lidstrich. Puder mattiert den Teint. Was nicht fehlen darf, sind Lippen und Nägel in einer schönen Farbe. Letztere lackiert man bereits am Vorabend.