Flakon auf – Film ab!

Düfte besitzen einen direkten Draht ins Gehirn, wo sie Reaktionen auslösen. Das kann Gefallen sein, aber auch Missfallen. Sie wecken Emotionen und lassen vor unserem inneren Auge Bilder entstehen. Dabei kann man sich wunderbar entspannen.

Paco Rabanne
Invictus Victory lebt von beiden Gegensätzen, Frische und Intensität. Auf der einen Seite eine vibrierende Zitrone, auf der anderen die Rundheit der Tonkabohne, gestützt von zarter Vanille. Das Resultat ist ein frischer orientalischer Duft, der für Männer gedacht ist, denen das Siegen leicht fällt.

L’Occitane
EUX de Parfum Homme mit Karité Corsé, Bois Flotté und Olivier Ondé ist eine wahre Einladung zum Reisen. Alle drei Düfte riechen aufregend – aber nicht nur. Sie sind alle eng mit dem sozialen und ökologischen Engagement der Marke verknüpft.

Check Also

Vom Büro zum Fest

In der Adventszeit warten viele Einladungen. Doch wie peppt man sein Tages-Make-up in kurzer Zeit auf, damit es zum Abend-Make-up wird? Zuerst trägt man Concealer auf, besonders auf der Innenseite des Auges, die häufig sehr dunkel ist. Ist der Concealer verblendet, bringt man seine Wimpern in Form. Anschliessend trägt man an der Aussenseite des Lides dunkle Farbe auf und an der Innenseite eine helle – zum Beispiel Champagne oder Gold und verblendet die Farben. Nun trägt man Rouge auf und erneuert den Lidstrich. Puder mattiert den Teint. Was nicht fehlen darf, sind Lippen und Nägel in einer schönen Farbe. Letztere lackiert man bereits am Vorabend.