Der Duft der weiten Welt

Auf der türkisfarbenen Wasseroberfläche kräuseln sich feine Wellen, in der Ferne versinkt der strahlend blaue Himmel im Meer. Vor einem liegt der weisse Sandstrand – diese Szenen können Sie auch zu Hause auf sich wirken lassen durch ein Parfüm. Auf einmal sind Sie, ein klein wenig, zumindest, in einem tropischen Garten, ihr Blick fällt auf unbekannte bunte Früchte. Gönnen Sie Ihrer Seele immer wieder solche Auszeiten, sie tun Ihnen gut.

Schwarze Spitze und Samt
Das ikonische La Nuit Trésor von Lancôme kleidet sich in La Nuit Trésor Dentelle in kostbare Spitze. Diese verhüllt einen Duft, der in einer Überdosis von Rosen sowie Mandarinenessenzen schwelgt, umhüllt von Himbeeren-Samt. Eine blumig-fruchtige Preziosen, die wie ein Diamant funkelt.

Eine Begegnung mit vielen Emotionen
Izia La Nuit von Sisley ist eine Ode an die Nacht und die Liebe, die wie die Entdeckung des Parfüms verschiedene Etappen durchläuft: Aufregung, Begeisterung, Entfaltung, Erfüllung und Ewigkeit. Im Mittelpunkt des tiefgründigen, opulenten Duftes stehen Izia Rosen. Der Beginn ist mit Bergamotte, Mandarine und Cassis frisch wie die Begeisterung und ein Versprechen. In den pulsierenden Herznoten wird die Izia Rose von Freesia und Magnolie sekundiert. Die sinnliche Basisnote mit Holz ist wie eine liebevolle Umarmung, die ewig währt.

Check Also

Vom Büro zum Fest

In der Adventszeit warten viele Einladungen. Doch wie peppt man sein Tages-Make-up in kurzer Zeit auf, damit es zum Abend-Make-up wird? Zuerst trägt man Concealer auf, besonders auf der Innenseite des Auges, die häufig sehr dunkel ist. Ist der Concealer verblendet, bringt man seine Wimpern in Form. Anschliessend trägt man an der Aussenseite des Lides dunkle Farbe auf und an der Innenseite eine helle – zum Beispiel Champagne oder Gold und verblendet die Farben. Nun trägt man Rouge auf und erneuert den Lidstrich. Puder mattiert den Teint. Was nicht fehlen darf, sind Lippen und Nägel in einer schönen Farbe. Letztere lackiert man bereits am Vorabend.